Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Allgemeines
    Für den Vertragsschluss und alle Leistungen mit Hebammenpraxis Rundbogen gelten die nachstehenden Bedingungen. Abweichende Vereinbarungen gelten jeweils nur für einen bestimmten Vertrag und nicht für etwaig nachfolgend abgeschlossene Verträge, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wird.

    Mündliche Nebenabreden wurden nicht getroffen. Alle Vereinbarungen, Nebenabreden und Vertragsänderungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung und die Änderung des Schriftformerfordernisses. Mit der Anmeldung erkennen sie diese allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

  2. Anmeldung
    Die Anmeldungen zu den Hebammenpraxis Rundbogen Leistungen können nur Online über die Homepage www.hebamme-rundbogen.de erfolgen. Hierfür im Buchungssystem einfach das entsprechende Produkt auswählen, alle notwendigen Angaben machen und die Teilnehmergebühr entrichten.

    Der Vertrag kommt mit einer erfolgreichen Anmeldebestätigung zustande.

  3. Leistungen
    Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung des Anbieters auf der Internetseite www.hebamme-rundbogen.de sowie aus den hierauf Bezug nehmenden Angaben in der Teilnahmebestätigung.

  4. Bezahlung
    Für die Teilnahme an einem Hebammenpraxis Rundbogen Event fallen die jeweiligen Kosten gemäß der Veranstaltungs Angaben pro Teilnehmer an. Es wird die Zahlungsmethode Vorauskasse (Offline) angeboten.

    Die Zahlung per Vorauskasse ist auf folgendes Konto zu überweisen:

    Stadtsparkasse Kaiserslautern
    Inhaber: Hebammenpraxis Rundbogen | IBAN: DE62540501100127052769 | BIC: MALADE51KLS

    Als Verwendungszweck sollte der Name des Teilnehmers, die Bestellnummer und die Kursbezeichnung eingetragen werden.
    Für die Hebammenpraxis Rundbogen Veranstaltungen ist eine maximale Teilnehmerzahl pro Event festgesetzt, sodass bei zu vielen Anmeldungen für eine Veranstaltung der Eingang der Teilnahmegebühren maßgebend für die Teilnahme ist.

  5. Rücktritt eines Teilnehmers
    Bei Rücktritt des Kunden, welcher schriftlich zu erfolgen hat, ist Hebammenpraxis Rundbogen berechtigt, Storno- bzw. Ausfallgebühren, bezogen auf den Angebotspreis für Veranstaltungen, wie folgt zu berechnen:

    Bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn – Rückerstattung der Veranstaltungsgebühren.  Ab 13 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Kursgebühr als Aufwandsentschädigung berechnet.
    Mit dem Rücktritt sind alle weiteren Ansprüche an den Veranstalter erloschen.

  6. Rücktritt und Kündigung durch den Anbieter
    Hebammenpraxis Rundbogen ist bei Vorliegen von wichtigen Gründen, wie z.B. bei äußeren Umständen die zur Gefährdung der Teilnehmer führen, bei höherer Gewalt usw. berechtigt, die Veranstaltung räumlich zu verlegen und/oder einen anderen Termin zu benennen. Soweit dies nicht möglich ist, ist Hebammenpraxis Rundbogen berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Sollte die notwendige Mindestteilnehmerzahl zur Durchführung der Veranstaltung nicht erreicht werden, so kann Hebammenpraxis Rundbogen vom Vertrag zurücktreten. Ebenso besteht das Recht für Hebammenpraxis Rundbogen, vom Vertrag zurückzutreten, wenn fällige Zahlungen nicht bzw. nur teilweise oder verspätet geleistet werden.

    Kann eine gebuchte Veranstaltung nicht durchgeführt werden, so erhalten Sie bereits geleistete Zahlungen zurück. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, außer es trifft uns nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden.

  7. Gerichtsstand
    Der Teilnehmer kann den Anbieter nur an dessen Sitz verklagen. Für Klagen des Anbieters gegen den Teilnehmer ist der Wohnsitz des Teilnehmers maßgebend, es sei denn, die Klage richtet sich gegen Vollkaufleute oder Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben, oder gegen Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist der Sitz des Anbieters maßgebend.

  8. Sonstiges
    Die etwaige Unwirksamkeit einer Klausel dieser AGB lässt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Änderungen und/oder Ergänzungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Anbieter:
Simone Raab-Germany Hebammenpraxis Rundbogen, Ottostr.9. 67657 Kaiserslautern